Ausbildung / Praktikum

Wir bilden in den folgenden Berufen aus:

Landwirtschaft
Käserei
Hauswirschaft
Praktikum


Landwirtschaft

Für die Berufsausbildung zum Landwirt/zur Landwirtin  gibt es auf unserem gemeinschaftlich geführten Gemischtbetrieb viel zu lernen. Wir haben folgende Betriebszweige:

-Feldgemüsebau
-Milchviehhaltung (Kühe und Nachzucht)
-Ackerbau
-Mastschweine
-Gemüseabpackung
-Rote Beete Verarbeitung

Interessierte am Beruf der Landwirtin/ des Landwirtes sollten gleichermaßen Freude an Natur und Technik mitbringen; denn einerseits ist viel Verständnis für die Tier-und Pflanzenwelt gefragt, andererseits sollte keine Scheu vor großen Maschinen und teilweise komplizierter Technik bestehen.

Die Ausbildung dauert drei Jahre, kann aber mit Abitur oder einer bereits abgeschlossenen Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt werden.
Wir nehmen in der Regel nur Auszubildende auf, die für mindestens zwei Jahre bleiben wollen, weil die vielfältigen Bereiche unseres Hofes nicht in nur einem Jahr zu überblicken bzw. zu erlernen sind.

Es gibt für über 18-jährige die Möglichkeit, sich für die Freie Landbauschule Bodensee zu bewerben und diese statt der Berufsschule zu besuchen. Der Landbauschulunterricht wird von Menschen aus dem biologisch-dynamischen Umfeld organisiert und findet in zwei Winterhalbjahren blockweise statt. Er bietet umfassende Anregung für einen Weg in die biologische landwirtschaftliche Praxis, ist aber nur zum Teil prüfungsvorbereitend für die staatliche Abschlussprüfung.
Es gibt natürlich statt der Landbauschule auch die Möglichkeit, für ein bis zwei Tage in der Woche die staatliche Berufsschule zu besuchen.

Unsere Azubis wohnen mit auf dem Hof und werden so für die Dauer ihrer Ausbildung Teil unserer Gemeinschaft aus Betriebsleiterfamilien, Mitarbeitern, anderen Lehrlingen und wechselnden Praktikanten.

Ansprechpartner: Jona Kreis

Käserei

Ein großes Anliegen ist uns die Ausbildung im Käsehandwerk! Viele Höfe suchen händeringend Käser. Mit Hilfe des Verbandes für Handwerkliche Milchverarbeitung (VHM) und seiner Weiterbildung zum Fachagrarwirt Milchverarbeitung, bieten wir eine rundum fundierte, praxisorientierte und handwerkliche zweijährige Ausbildung an.

Die Lerninhalte sind unter anderem:

  • vom Rohstoff Milch…
  • über die Produktion von Quark, Frisch- und Weichkäse bis hin zum Hartkäse
  • die Käsepflege und Reifung der verschiedenen Käsesorten
  • ….bis hin zur Verpackung und Vermarktung unserer Milchprodukte.

Jedes Jahr im Herbst wird ein Platz frei. Bei Interesse freuen wir uns über Deine Bewerbung!

Auch in Form eines mehrwöchigen Praktikums habt Ihr die Möglichkeit in das spannende Käsehandwerk reinzuschnuppern. Einfach Melden mit kurzem Lebenslauf, Motivation und Zeitvorstellung.

Ansprechpartner: Stephan Ryffel

Hauswirtschaft

Die Berufsausbildung in der Hauswirtschaft auf einem landwirtschaftlichen Betrieb ist sehr vielseitig und bietet einen bunten Strauß von Lern-und Tätigkeitsfeldern:

Wer
-den Umgang mit Menschen liebt
-Kochen, Backen und strukturiert arbeiten lernen möchte
-eine gewisse Freude für die Arbeit an Ordnung und Sauberkeit entwickeln kann
-Interesse an Natur-und Umweltschutz und einer gesunden Lebensweise hat
-Arbeit in Hof, Garten und Hühnerstall nicht scheut
-den Kontakt mit Kindern, Kunden und Feriengästen mag
-Freude an der Zubereitung, Verarbeitung und Konservierung von Lebensmitteln hat
-sich für Milchverarbeitung und Brot backen interessiert
….der oder die ist mit einer Lehre in der ländlichen Hauswirtschaft genau an der richtigen Stelle!

Die Ausbildung dauert im Regelfall drei Jahre, kann aber mit Abitur oder einer bereits abgeschlossenen Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt werden.

Sie beinhaltet neben der Arbeit im Betrieb auch ein bis zwei Berufsschultage in der Woche. Dort findet Austausch mit Kolleginnen und Kollegen statt und es können Lerninhalte vertieft und Aspekte der städtischen Hauswirtschaft hinzugelernt werden, die dann auch für die Abschlussprüfung relevant sind.

Als Hauswirtschafter/in gibt es viele Arbeitsmöglichkeiten im städtischen wie auch im ländlichen Bereich:
Es gibt Stellen in Gemeinschaftseinrichtungen (Schulen, Jugendherbergen, Heime…), in Großküchen, Privathaushalten, im Cateringbereich, in Hofläden oder Hofgemeinschaften.

Die praktische Ausbildung im Rahmen einer so vielfältigen landwirtschaftlichen Gemeinschaft wie bei uns in Heggelbach ist eine Besonderheit – es gibt nur noch wenige Betriebe, die so eine Fülle von Erfahrungsfeldern in einem familiären sozialen Umfeld anbieten können. Unsere Azubis wohnen mit auf dem Hof und werden so für die Dauer ihrer Ausbildung Teil unserer Gemeinschaft aus Betriebsleiterfamilien, Mitarbeitern, anderen Lehrlingen und wechselnden Praktikanten.

Ansprechpartner : Kerstin Krug

Praktikum

Bei Interesse an einem mehrmonatigen Praktikum in den Bereichen Landwirtschaft, Hauswirtschaft und Käserei freuen wir uns über eine Anfrage per Email.

Unsere Plätze für Waldorfpraktikanten sind dauerhaft belegt. Bitte hierfür keine Bewerbungen schicken.

Wir arbeiten mit einigen Waldorfschulen fest zusammen. An diese Schulen haben wir unsere Schülerpraktikantenplätze vergeben. Eine Anfrage für ein Landwirtschaftpraktikum im Rahmen der Schule lohnt sich deshalb nur, wenn es sich um eine Zeit im Winterhalbjahr (November bis März) handelt!