Die Käserei

Die Hofkäserei Heggelbach ist eine der Ältesten in Baden Württemberg. Aufgebaut wurde sie gleich in den Anfängen der Hofgemeinschaft von Mitbegründer Rolf Raneburger. Seit über dreißig Jahren wird hier auf traditionelle Art die hofeigene Demeter Milch zu köstlichen Käsen verarbeitet, deren  unverwechselbaren Charakter man sehen, riechen und schmecken kann.

Die anfänglichen 40.000 Liter verarbeitete Milch pro Jahr sind inzwischen mit dem Wachstum der Milchviehherde auf über das fünffache angestiegen. Da wird es Zeit, dass die Räumlichkeiten für die Verarbeitung und Reifung mitwachsen. Nach langer Planungsphase wurde 2019 mit dem Neu- und Umbau der Hofkäserei begonnen und wir planen für 2020 den Umzug der Käsekessel in den neuen Produktionsraum.

Unsere Milch

Die Grundlage für guten Käse ist beste Milch! Und die bekommen wir von unserer 50 köpfigen Braunviehherde. Seit über 30 Jahren ist unsere Demeter Milch silofreie Heumilch – schon lange bevor es ein weiteres neues Siegel für „Heumilch-Produkte“ gab. Außerdem werden seit einigen Jahren unsere Kühe kraftfutterfrei ganz ohne Getreide oder Eiweißschrote gefüttert. Rinder sind schließlich einzigartig im Veredeln von Gras und keine Nahrungsmittelkonkurrenten zum Mensch. Natürlich tragen unsere Demeter Kühe ihre Hörner, was in unseren Augen ebenfalls einen Qualitätsmehrwert unserer Milch ausmacht. Da wir die Chance haben, die frische Milch ohne lange Transportwege zu verarbeiten, ist es uns eine Herzensangelegenheit gesunde und lebendige Lebensmittel auch direkt aus der Rohmilch herzustellen. Vom Stall in die Käserei gelangt die Milch mit unserem kleinen Milchtank gezogen von einem Elektroschlepper mit Sonnenenergie.

Die Produkte

In unserer Hofkäserei verbinden wir traditionelles Käsewissen mit innovativen Ideen und der Freude an qualitativ hochwertigen Lebensmitteln. Unser Alpkäse aus Rohmilch wird handwerklich im Kupferkessel und mit traditionellen Järben wie seit jeher auf der Alp gekäst.

Wozu braucht es Zusätze? Gute Milch, Kultur, Lab, Käsekunst und etwas Salz, danach Pflege und Geduld im Käsekeller. Daraus sind unsere Käse gemacht. Ein weiterer Rohmilchkäse ist der Heggelbacher Felsbrocken, ein überjähriger Extrahartkäse, vergleichbar mit Parmesan oder Sbrinz. Bisher noch ein Geheimtipp, da wir erst mit dem Ausbau der Reiferäume den wachsenden Bedarf ausreifen können. Weitere charaktervolle Käsesorten aus unserer pasteurisierten Milch sind der Schibli, mild und cremig, der Tilsiter, würzig im Geschmack und unser Camembert. Dieser wurde 2016 als bester deutscher Hofkäse mit der Goldenen Käseharfe ausgezeichnet und wir bemühen uns redlich, der stetig steigenden Nachfrage gerecht zu werden. Unser echter Vollmilchquark und die Frischkäsebällchen mit den poetischen Namen wie Frühlingserwachen (mit Bärlauch) oder Herbstzauber (mit Kürbiskernöl) erfreuen die Gaumen unserer Kunden und die Experimentierfreudigkeit unseres Käsereiteams.

Die Vermarktung

Und wo bekommt Ihr unsere tollen Käse? Der direkteste Weg ist unser Hofverkauf. Jeweils Dienstag und Freitag von 17 bis 19 Uhr könnt Ihr bei uns in Heggelbach in die Käserei kommen und Euch eindecken. Aber auch in allen Bioläden und den meisten Käsetheken unserer Region werdet Ihr unsere Käse wiederfinden. Rund 80 Kunden (Regionale Großhändler, Einzelhändler, Käsefachhändler) bestellen bei uns und werden dreimal pro Woche mit dem Lieferservice Lehn aus Owingen beliefert. Auch überregional verschicken wir Käse an andere Demeter Hofläden, Abokisten und Käsefachgeschäfte mit der Post.

Immer wieder stehen wir auch selbst auf verschiedenen Sondermärkten und Veranstaltungen in der Region. Dabei bieten wir neben unserem Käsesortiment auch vom Laib geschabtes Raclette auf selbstgebackenem Bauernbrot oder eigenen Kartoffeln an oder machen Käsefondue direkt auf dem Feuer.

Wenn Ihr einen Laden habt oder eine größere Menge Käse regelmäßig bestellen wollt, könnt Ihr gerne unsere Preisliste und das Bestellformular anfordern.

Unser Team

Seit 2015 haben Stephan und Claudia Ryffel  die Leitung und Arbeit in der Käserei übernommen. Unser langjährigster Mitarbeiter Fredric Gunther ist eine tragende Säule in unserem Käsereiteam und kann an Wochenenden und in Ferienzeiten den „Laden auch ganz alleine schmeißen“. Weiterhin werden wir von Andrea Reyer in der Vermarktung unterstützt und beschäftigen eine Mitarbeiterin für 2 Tage in der Woche.

Ein großes Anliegen ist uns die Ausbildung im Käsehandwerk! Viele Höfe suchen händeringend Käser. Mit Hilfe des Verbandes für Handwerkliche Milchverarbeitung, welcher eine Weiterbildung zum Fachagrarwirt Milchverarbeitung anbietet, bieten wir eine rundum fundierte, praxisorientierte und handwerkliche zweijährige Ausbildung an. Jedes Jahr im Herbst wird ein Platz frei. Bei Interesse freuen wir uns über deine Bewerbung. Mehr zum Thema Ausbildung in Heggelbach erfähst du hier! Auch in Form eines mehrwöchigen Praktikums habt Ihr die Möglichkeit in das spannende Käsehandwerk reinzuschnuppern. Einfach Melden mit kurzem Lebenslauf, Motivation und Zeitvorstellung.

Bei Fragen zu unserem Käse und unserer Käserei könnt Ihr euch gerne an Stephan Ryffel wenden.