Ackerbau

Biologisch Dynamischer Ackerbau nach Demeter Vergrößern

Auf der von uns bewirtschafteten Ackerfläche wird Gemüse, Getreide und Feldfutter in einer 8 jährigen Fruchtfolge angebaut.
So werden bei uns Winterweizen, Triticale und Hafer/Gerste/Erbsen-Gemenge als Sommergetreide angebaut. Hinzu kommen die Ackerbohnen als Eiweißlieferanten.

In der Wintertrticale und dem Winterweizen sähen wir Wintererbsen als Mischfrucht mit aus. Diese sammeln als Leguminose, Stickstoff aus der Luft und sind gut für die Bodenfruchtbarkeit. Nach dem Dreschen ist in dem Gemenge durch die Erbsen schon ein Teil der Eiweißration für die Schweine enthalten.

Das Getreide dient den Schweinen als Futter. Es wird auf dem Hof eingelagert, getrocknet und dann nach Bedarf für die Schweine geschrotet und mit Ackerbohnen und Mischfutter fertig gemischt.

Für die Kühe und das Jungvieh sowie die Bodenfruchtbarkeit bauen wir  2-jähriges Kleegras an.

ackerbauVergrößern