Regenerative Energien in Heggelbach

Aussenansicht Solaranlage auf dem Blockheizkraftwerk in Heggelbach

Wir haben seit dem 10.03.2009 750.729KWh Solarstrom erzeugt.
Das entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von 167 Haushalten1.
Durch unseren Solarstrom wurden Emmissionen von ca.676T CO2 vermieden.2.

HEGGELBACH HEIZT NACHHALTIG EIN

Die Herausforderung, Ressourcen und Umwelt zu schonen, verlangt nach neuen Wegen ! Getreu diesem Motto wurde in Heggelbach ein Holzvergaser im Verbund mit einem BHKW eingebaut. Dies ist die erste Serienanlage dieser Art, die in Betreib genommen wurde. Wir betreiben einen Prototypen von der Firma Spanner. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Holzvergaser im Verbund mit BHKW

Der Holzvergaser wird mit Hackschnitzel betrieben. Dabei entsteht Gas, das den Motor des Blockheizkraftwerkes antreibt. (BHKW). Der erzeugte Strom wird nach dem EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) in das Stromnetz eingespeist. Wasser kühlt den Motor gegen Überhitzung und mit dem „Abfallprodukt“ Wärme decken wir den Heizbedarf des gesamten Hofes.

Unsere Holzgasanlage läuft, abgesehen von kleineren Störungen, sehr gut. Seit einigen Tagen können wir die Wärme der Anlage auch für die Heutrocknung nutzen. In einiger Zeit finden Sie dann auf dieser Seite auch den Stunden- und den KW- Zähler der Anlage, so dass Sie sich selbst laufend ein Bild machen können, wie es funktioniert.

Sollten Sie Interesse an einer Besichtigung der Anlage haben, so melden Sie sich bitte unter 0173 2982067
Schauen Sie einfach in unsere Bildergalerie

Pressebericht im Südkurier v. 14.03.09

1Laut Energieagentur NRW ist der durschnittliche Jahreshaushaltsbedarf eines durchschnittlichen 4-Personen Haushalts 4503KWh
2Bei der Stromerzeugung mit Kohle rechnet man mit 0,9kg CO2 je erzeugter Kilowattstunde