Link zu einem BR Fernsebeitrag über die APV

die doppelte Nutzung von Flächen für Anbau und Energiegewinnung wird z.Zt. in Heggelbach erforscht: Die Agrophotovoltaikanlage befindet sich etwa 5m über dem Acker, mit großem Abstand zwischen den einzelnen Modulen.

Agrophotovoltaik: Die Solarzellen stehen auf Stelzen, darunter ist eine landwirtschaftliche Nutzung wie bisher möglich. Die gewonnene Energie dient primär der Bewirtschaftung des Hofes beziehungsweise lokaler Abnehmer. Überschüsse werden im das Strom- und Gasnetz gespeist.

NEUGIERIG; WAS WIR DA MACHEN ?

Herzliche Einladung zum Mitmachnachmittag am 12. Oktober um 14 Uhr. Für Getränke und Kuchen ist gesorgt, Freude am gemeinsamen Tun und unempfindliche Kleidung bitte mitbringen!

Ende 2011 haben wir auf dem Dach für die Hackschnitzel eine neue Photovoltaikanlage mit 24 Kw installiert. Die Anlage läuft als Eigenverbrauchsanlage, d.h es gibt unterschiedliche Stromvergütung für eingespeisten Strom und für eigenverbrauchten Strom. Die Aufgabe ist nun, den eigenen Verbrauch im Tagesverlauf zu erfassen und – soweit möglich –  so zu schalten, dass möglichst viel Sonnenstrom verwendet wird.

In einem Interview für die Fa Spanner RE2 wird viel zum Hintergrund unserer Heizung dargestellt

Die Hofgemeinschaft erhält den Eurosolar-Preis
Für die Umsetzung unseres nachhaltigen Energiekonzeptes und die Nutzung nachwachsender Rohstoffe wurden wir von Eurosolar mit dem Deutschen Solarpreis 2009 ausgezeichnet. Continue reading “Deutscher Solarpreis 2009”